Die Identifizierung ist abgebrochen – was passiert mit meinen Daten?

Leider kann es vorkommen, dass eine Identifizierung z.B. aufgrund instabiler Internetverbindungen oder schlechter Lichtverhältnisse abgebrochen wird. In diesen Fällen werden die unmittelbar im Identifizierungsprozess erhobenen Daten automatisch innerhalb von 7 Tagen gelöscht. Dies umfasst insbesondere die ggf. bereits gestartete Videoaufzeichnung sowie die Aufnahmen des verwendeten Ausweisdokumentes.

Unabhängig davon können noch weitere personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, die uns vom Partner zur Initialisierung des Prozesses übermittelt wurden, wie z.B. Name oder E-Mail-Adresse. Diese Daten werden ebenfalls nach einer mit dem jeweiligen Partner vertraglich vereinbarten Frist automatisch gelöscht, die in der Regel maximal 90 Tage beträgt.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 12 fanden dies hilfreich